Stiftung Warentest: Mit Anbieterwechsel bis zu 500 Euro sparen

E.VITA zählt laut aktueller Tarifübersicht zu den günstigsten Anbietern von Heizstrom

Stuttgart, 17.09.2015 – Heizstromkunden, die bei ihrem Grundversorger bleiben und keine Preise vergleichen, lassen häufig bares Geld auf der Straße liegen. E.VITA bietet laut Stiftung Warentest für einen Beispielhaushalt mit einer Dreizimmerwohnung in acht von neun Städten den günstigsten Tarif und somit das höchste Einsparpotenzial für Kunden mit Nachtspeicherheizung mit gemeinsamer Messung.

So können Kunden in Gelsenkirchen 494 Euro im Jahr durch einen Wechsel vom günstigsten Tarif ihres Grundversorgers zu E.VITA sparen. „Es lohnt sich Tarife zu vergleichen“, sagt Stefan Harder, Geschäftsführer bei E.VITA. „Vielen Kunden ist gar nicht bewusst, dass sie den Anbieter ihres Heizstroms inzwischen frei wählen können. Darum begrüßen wir, dass die Stiftung Warentest im aktuellen Finanztest-Heft am Beispiel von Nordrhein-Westfalen, Bayern und Baden-Württemberg so deutlich auf die Einsparpotenziale hinweist.“ Nur zwei Prozent der rund zwei Millionen Heizstromkunden haben laut Stiftung Warentest bislang ihren Anbieter gewechselt.

Übersicht der Einsparpotenziale für Haushalte mit Nachtspeicherheizung mit gemeinsamer Messung:

BundeslandStadtErsparnis zum Grundversorger*
Nordrhein-Westfalen45879 Gelsenkirchen494 Euro/Jahr
Nordrhein-Westfalen41460 Neuss436 Euro/Jahr
Nordrhein-Westfalen44145 Dortmund423 Euro/Jahr
Bayern96047 Bamberg370 Euro/Jahr
Baden-Württemberg68159 Mannheim346 Euro/Jahr
Bayern97070 Würzburg250 Euro/Jahr
Bayern86159 Augsburg209 Euro/Jahr
Baden-Württemberg79098 Freiburg179 Euro/Jahr
Baden-Württemberg70173 Stuttgart65 Euro/Jahr
*Quelle: Stiftung Warentest, Finanztest-Ausgabe 10/2015, Modellbeispiel eines Dreizimmer-Haushalts (Verbrauch 4.000 kWh im Hochtarif, 10.000 kWh im Niedertarif) für einen Wechsel vom günstigsten Tarif des jeweiligen Grundversorgers zu E.VITA, Beispiel-Städte von Stiftung Warentest ausgewählt.

Wechsel des Anbieters ist einfach und unkompliziert

E.VITA bietet bundesweit Heizstrom-Tarife an, die sowohl geeignet sind für Haushalte mit gemeinsamer Messung – d.h. mit einem Zähler, über den der Strom für die Heizung zusammen mit dem sonstigen Stromverbrauch erfasst wird – als auch für Haushalte mit getrennter Messung, also mit einem Zähler für den Heizstrom und einem für den sonstigen Verbrauch. Egal, ob der Heizstrom gemeinsam oder getrennt gemessen wird – in beiden Fällen muss der Kunde lediglich Preise vergleichen und den Vertrag abschließen. Bei einem Wechsel übernimmt E.VITA alle Formalitäten, so auch die Kündigung beim alten Anbieter.

Stromverbrauch nachvollziehbar dank transparenter Rechnung

Grundsätzlich profitieren alle E.VITA-Kunden von den transparenten Verbrauchsabrechnungen, die bereits mehrfach ausgezeichnet wurden. Das gilt natürlich auch für Kunden mit Heizstrom-Tarif. Sie können ihren Verbrauch genau nachvollziehen und mit einem Durchschnittshaushalt vergleichen. „Uns ist wichtig, dass die Kunden ihren Verbrauch genau nachvollziehen können“, meint Stefan Harder. „Nur so können Stromfresser ausfindig gemacht und Kosten gesenkt werden. Immer häufiger hören wir von Kunden, dass ihnen genau das wichtig ist.“ Darüber hinaus weist E.VITA weitere Kostenblöcke wie Umlagen und Steuern transparent und verständlich aus.

Über E.VITA

Das mittelständische Familienunternehmen E.VITA bietet bundesweit Strom- und Gasversorgung für Industrie-, Gewerbe- und Privatkunden. Einer der Schwerpunkte von E.VITA ist – neben transparenter Vertragsmodelle, bestmöglicher Versorgungssicherheit und passgenau kalkulierten Tarifen – die kundenindividuelle Beratung im Bereich Energieeffizienz und Energiesparen. Ebenfalls im Angebot: klimaneutrale Tarife, bei denen der CO₂-Ausstoß über Klimaschutzprojekte ausgeglichen wird.
Das Deutsche Institut für Energietransparenz (DIFET) zeichnete die Energierechnungen von E.VITA 2014 und 2015 in Folge mit ‚sehr gut‘ aus. Mehr unter www.evita-energie.de.
Die E.VITA GmbH ist Teil der Glöckle Gruppe, die seit 1896 den Dienst am Kunden lebt und stetig weiterentwickelt. Weitere Informationen zur Glöckle Gruppe unter www.gloeckle-gruppe.de.

Diese Pressemitteilung als PDF zum Herunterladen:
Stiftung-Warentest_Mit_Anbieterwechsel_bis_zu_500_Euro_sparen